Kommunikation bestimmt alles!
/

„Sprich, damit ich Dich sehe!“

 

Erfolge meiner Klienten

Es handelt sich hier um originale Rückmeldungen die ich teilweise nach Jahren bekommen habe,
Es sind die Bestätigungen für dauerhafte Er-Lösung.

Margarethe B. aus Frankfurt 2016

Ich hatte das Glück, Barbara in einer meiner schwersten Zeit kennenzulernen. Gleich beim ersten Telefonat hat mir ihre Stimme und ihre Art zu kommunizieren sofort Vertrauen geschafft. Das war mein erster Schritt aus meinem Burnout und Depression. Und die Ergebnisse sind dauerhaft. In kurzer Zeit bin ich wieder auf die Beine gekommen und konnte Lebensfreude wieder spüren.

Barbara hat mir bildlich gesehen die Hand gereicht und ist mit mir in der Tiefe meines Unbewusstseins gegangen. Dort hat sie meine Hand festgehalten, wenn die Erkenntnisse erstmals schmerzhaft waren - und sich mit mir gefreut, wenn ich die Lösung fand. Danach brachte sie mich nach oben und aus Tränen wurde Lebensfreude.

Ihre Art zu kommunizieren und ihr Arbeitsstil hat mich gelernt, mich mit mir selbst auseinanderzusetzten und Klarheit zu schaffen selbst mit schwierigen Themen. Weil auch dies eines Teil meines ICH ist und ich als Mensch nur als eine Ganzheit glücklich sein kann.

Die Arbeit mit Barbara hat eine Wirkung erzeugt und zu einem Gewinn geführt, so dass es mir mittlerweile Spaß macht, dies in meinen Lebenslagen umsetzen zu können. Barbara hat mir durch ihre Arbeit und ihre menschliche Haltung gezeigt, was alles möglich ist und frei setzt wenn man sich selbst annimmt: Alles ist möglich - nur ich selbst setze die Grenzen - nicht die Gegebenheiten.

Vielen Dank, Barbara! Durch dich habe ich mein Leben wiedergefunden und lieben gelernt.

Chantal K., 26 Jahre (aus Essen, 2016)

Liebe Barbara, ich möchte mich bei Dir für Deine liebevolle Art, mich selbst zu finden bedanken. Durch Dich habe ich gelernt, mich selbst zu akzeptieren. Du hast mir begreiflich gemacht, wie ich auf andere Menschen wirke. Du hast mir das richtige Kommunizieren beigebracht. Selbst emotional belastete Auseinandersetzungen können auf sachlicher Ebene glücken.

Mein Leben, meine Balance, meine innere Zufriedenheit und mein Blick insgesamt auf mich selbst haben durch Dich eine positive Wendung genommen. Mein Selbstwertgefühl und Bewusstsein haben sich durch die Arbeit mit Dir gesteigert.

Du machst eine wahnsinnig gute Arbeit. Menschen bei ihrer (Er)lösung zu begleiten ist scheinbar genau deine Bestimmung.

 

Heidi M., 55 Jahre (aus Lemgo, 2004)

Liebe Frau Schütze,

danke für die Zeit bei Ihnen. Es war mit das Beste in meinem Leben, was ich für mich tun konnte! Nach einigen Stunden Abstand wird mir so viel bewusst, dass ich vor Freude schreien möchte. Es ist heute wie ein neuer Start in eine neue Freiheit, Weite, Lebenslust. Mein letztes Lebensdrittel beginnt ab jetzt mit einem neuen Bewusstsein. Verantwortung für`s Leben muß jeder selbst übernehmen. Muß ich nun 55 Jahre jung werden, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen?

Macht nichts. Es ist niemals zu spät, um glücklich zu sein.

Ute H. (aus Bad Salzuflen, 2004)

Frei, mit ungeahnten Kräften in den Tag, in das Leben.
Liebe Barbara, du hast mir geholfen, ein Stück des Weges zu ebnen. Dafür bin ich sehr dankbar.
Nun lasse deine Kräfte weiter walten, um noch viele Menschen diese ungeahnten Kräfte wieder in sich spüren zu lassen.

Ursula S. (aus Wietze, 2007)

10 Jahre war ich psychisch krank. Ich lebte gequält und getrieben von Halluzinationen, Stimmen und veränderten Wahrnehmungen in ständiger Angst und Panik. Mehrere Aufenthalte in der Psychiatrie, sowie Langzeitpsychotherapie waren ohne Erfolg.
Dann hörte ich von Frau Schütze und hofft,e mit ihrer „Methode“ meinen Zustand zu verbessern, wenn nicht gar heilen zu können. Voraussetzung, mich auf diese Arbeitsmethode einzulassen, war die Tatsache, dass bei dieser „Methode“ kein anderer für mich irgendetwas macht, sondern dass es meine eigene Arbeit benötigt, ich also die Kontrolle behalte und weiß, was geschieht.
Der Trainer ist dabei helfend und unterstützend tätig.
Die Arbeit mit Frau Schütze ist verblüffend in ihrer Wirksamkeit - mein Zustand verbesserte sich von Sitzung zu Sitzung.
Die Sitzungen waren sehr anstrengend, aber es hat sich gelohnt.

Ich benötigte viele Sitzungen über einen Zeitraum von 9 Monaten, was aber im Vergleich zu meiner Krankheitsgeschichte und deren Dauer eigentlich gar nichts war. Stück für Stück konnte ich mit Hilfe von Barbara Schütze eine Krankheitsursache nach der anderen erkennen und auflösen – bis ich mich nach der letzten Sitzung plötzlich völlig frei fühlte, erlöst und wie neugeboren.

Ich hatte ein völlig neues Lebensgefühl!

Das ist jetzt eineinhalb Jahre her und meine Dankbarkeit gilt nach wie vor dieser Methode und meiner Trainerin Barbara Schütze, die mich mit Geduld, Verständnis und Wissen durch den Heilungsprozess geführt hat.

Heute führe ich ein glückliches Leben, beruflich habe ich meine Aufmerksamkeit psychisch kranken Menschen zugewendet und mache eine Zusatzausbildung zur Fachkrankenschwester für Gerontopsychiatrie.  

Ich wünsche mir, dass diese Arbeitsweise und ihrer vielschichtigen Wirkungen weit bekannt werden und noch viele Menschen durch diese Arbeit an sich selbst Heilung finden und dadurch zu ihrem wahren Heil-Sein kommen.

Leon.J., 64 Jahre (aus Limburg, 2009)

Wie eine späte Bestätigung meiner eigenen, persönlichen Erfahrungen mir Frau Barbara Schütze im August 2006 lese ich heute im Spiegel Nr.9 vom 21.02.2009 das Gespräch „Der Körper vergisst nicht“ – Traumata und deren Weitergabe an die nächste Generation und späte Verarbeitung!

… Erlebnisse und Erfahrungen für jeden anders und anders bewältigt – wenn denn überhaupt – vorausgesetzt, sie werden erkannt und angenommen. Der Körper vergisst nicht, er wehrt sich dagegen, von seinem Geist getrennt zu werden und dankt dann für die wieder gewonnene Einheit. Wieso erwarten wir eigentlich, dass unsere Umwelt uns authentisch wahrnimmt, wenn dies uns nicht einmal mit uns selbst gelingt? Energie und Potential welche verschwendet werden, weil wir ängstlich Loberwartungen, Akzeptanz, Liebe, Respekt herbeihoffen, uns aber gleichzeitig mit der eventuellen Begründung für den - mal wieder - nicht eingetroffenen Erfolg auseinandersetzen…! Diese gebetsmühlenartigen Wiederholungen der verpassten Gelegenheiten…! Wissen wir nicht allzu gut, dass wir selbst auch unseren Teil dazu beitragen, Opfer zu werden und somit auch gleichzeitig Täter sind!? 

Sich selbst auf die Spur kommen gehört wohl zu den entscheidenden, manchmal auch zu den schmerzhaftesten Erlebnissen eines Jeden. Die eigenen Vergangenheiten in objektivem, hellen Licht sehen, Entwicklungen und immer wiederkehrende Abläufe, „Erlebtes“ nachvollziehen sich somit annehmen: Das hat letztendlich etwas Befreiendes, Entlastendes; es räumt auf, schafft Platz, setzt Energien und verschüttete Potentiale frei, endlich!  

Niemand hat keine Vergangenheit! Das Heute ist Teil des Gestern, unabdingbar und unwiderruflich. Das müssen wir hinnehmen .

Wie schon eingangs erwähnt, hatte ich bereits 2006 die Möglichkeit, Traumata aufzuarbeiten. Ich wünsche allen meiner Generation mit ähnlichen Erlebnissen die von mir erfahrene Befreiung!

Marion S., 63 Jahre, (aus Kamp Lintfort, 2017)

Liebe Barbara, Dich anderen zu beschreiben ...

Ich kann nur jedem aus tiefstem Herzen wünschen,
der auf dem Weg ist zu SICH, dir zu begegnen!
Du hörst einem  zu, sprichst mit einem auf seiner Stufe/Level;
ja,…  man kann dir folgen im sinne von Begreifen und dem zufolge sich selbst.
Durch dich, bin ich mit meinem SELBST wieder im Kontakt.
Was kann einem besseres wieder begegnen.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Karl L., 74 Jahre (aus München, 2007)

Meine Erfahrung mit Ihrer Arbeitsweise, liebe Frau Schütze, wird hier wundervoll beschrieben. Es ist genau die Atmosphäre und Wirkung Ihrer Lösungsmethode:

Insel, auf der sich alles klärt.
Hier steht man auf dem Boden der Beweise.

Hier gibt es keinen anderen Weg außer dem Weg des Zugangs.
Die Sträucher sind brechend voll Antwort.
Hier wächst der Baum der richtigen Aussicht
mit den für ewig entworrenen Zweigen.

Der blendend einfache Baum der Einsicht
am Quell, genannt Ach So Ist Das Also. 

Je tiefer waldeinwärts, um so breiter liegt
das Tal der Selbstverständlichkeit offen.

Und gibt es einen Zweifel, dann
wird er vom Winde verweht.

Das Echo meldet sich ungerufen
und klärt die Weltgeheimnisse willig.

Rechts ist die Höhle, dort lagert der Sinn.
Links liegt der See der tiefen Überzeugung.
Vom Boden löst sich die Wahrheit und schwimmt mühelos
nach oben.

Über das Tal erhebt sich die Unbeugsame Gewißheit.
Von ihrem Gipfel breitet sich aus der Sinn der Dinge.

(von Wislawa Symborska)

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Susanne M. (aus Venlo, 2007)

Liebe Barbara,

Dein Coaching war beeindruckend und wirkungsvoll für mich.

Du kamst zu mir nach Hause, in meine vertraute Umgebung, wo ich mich sicher fühlte und hast angefangen mir zu helfen. In aller Ruhe konnte ich mein Problem schildern. Wir haben stundenlang gearbeitet, mit Pausen, wenn ich diese brauchte. Du hast mich auf dem Weg begleitet und geführt bis zum Kern meines Problems, bis ich das Problem wirklich sehen und beschreiben konnte. Mit aller Geduld und Zuversicht hast du mich Eins werden lassen mit dem Kern meines Problems und mir. So fühlte es sich für mich an.

Mir geht es seitdem besser. Nie wieder hatte ich Last oder Bescherden von diesem Problem. Auch meine körperlichen chronischen Schmerzen und Spannungen waren wie weggeblasen.                                                                                                                                                                            Nach Jahren dieser Erkenntnis darf ich sagen: Das Problem ist geheilt. Ich danke Dir dafür! Dein Coaching hat mir geholfen. Du hast mir geholfen.

Wie immer du das machst, es wirkt!

_________________________________________________________________________________________________________________________________

 Die Veröffentlichung der Erfolgsberichte erfolgen mit freundlicher Genehmigung meiner Klienten.
Es gibt noch viele weitere Berichte, Ihrer kann der nächste sein!